Pasta di Janina - Pasta, Teigwaren & Nudeln

Zutaten & Rohstoffe - natütlich Bio-zertifiziert

Zutaten und Rohstoffe zu unseren Pasta und Teigwaren - natürlich Bio-zertifiziert


Für Sie ist uns und das Beste gerade gut genug.


Sorgfältig geprüft, handverlesen und natürlich Bio-zertifiziert. Von ausgesuchten Lieferanten und Herstellern beziehen wir Rohstoffe und Zutaten aus biologischer Landwirtschaft für die Erzeugung unserer Pasta. Damit unsere Teigwaren so schmecken, wie sie eben schmecken sollen: Einzigartig, aromatisch und gut.

Hartweizen

Hartweizen

Als Süßgras reguliert Hartweizen den Haushalt beim Eiweiß- und Fettstoffwechsel. Wegen seines hohen Anteils an Kohlehydraten ist er ein wichtiger Energielieferant für den Körper. Dazu tragen auch wertvolle Inhaltsstoffe, wie z.B. Folsäure, Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B1 und B6 ganz entscheidend bei.

Zur Herstellung von Pastateig wird Hartweizen zu Hartweizengrieß gemahlen. Das verleiht dem Teig hohe Konsistenz bei gleichzeitiger Elastizität. Die Pasta errreicht Stabilität beim Kochen und eine homogene Bissfestigkeit.

Hartweizen wird besonders gerne zur Herstellung von getrockneter Pasta ("pasta secca") verwendet.

Dinkel

Dinkel

Aminosäuren sind die Basis für die Eiweiß-Synthese im Organismus. Die 8 Grundlegensten sind in diesem Getreide enthalten. Daher eignet sich Dinkel ideal als Grundnährstoff für Vegetarier und Veganer.

Dinkel ist tryptophanhaltig. Tryptophan ist eine der Aminosäuren und bewirkt die Bildung von Serotonin, einem Wohlfühlhormon im Köper. Der hohe Anteil an Spurenelementen und Mineralstoffen, wie z.B. Silizium, Zink, Mangan und Kupfer wirken sich auf Haut, Nägel und Haare positiv aus.

Roggen

Roggen

Ursprünglich als Unkraut der Weizenfelder verkannt, wird Roggen heute auch "Brotgetreidefrucht" genannt und zählt ebenfalls zu den Süßgräsern.

Roggen ist anhaltender sättigend und deshalb bei einer figurbewussten Ernährung besonders empfehlenswert. Der hohe Anteil an Ballaststoffen (Pentosane = Schleimstoffe) regt die Verdauung an und wirkt regulierend auf den Cholesterinspiegel.

Kamut® (Khorasan-Weizen)

Kamut

Khorasan-Weizen, der Urweizen, ist die energiereichste aller Getreidearten.

Kamut beinhaltet mehr Mineralstoffe, mehr essentielle Aminosäuren und deutlich mehr einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren als herkömmlicher Weizen.

Das Spurenelement Selen, der hohe Eiweißgehalt und auch die Eiweißqualität sind ebenfalls intensiver enthalten.

Wie alle Vollkornprodukte sättigt auch Kamut lang anhaltend und gibt Energie ohne den Organismus zu belasten. Menschen mit einem energiebeanspruchtem Lebensstil sowie Kindern und älteren Menschen bzw. all jenen, die nach einer hochwertigen Ernährungsweise streben, wird Kamut daher empfohlen.

KAMUT® ist eine eingetragene Marke von Kamut Enterprises of Europe und wird unter Lizenz verwendet.

Reis

Reis

Reis ist speziell im asiatischen Raum ein Grundnahrungsmittel und ist die Nahrungsgrundlage des Großteils der Weltbevölkerung.

Reis zählt neben Weizen zu den wichtigsten Getreidearten bei der menschlichen Ernärung. Vor allem im Silberhäutchen sind die Vitamine B1 und B2 enthalten.

Wir verwenden spezielle Reissorten, die wir selbst zu Reismehl mahlen. Die Idee, Nudeln aus Reismehl herzustellen, stammt ursprünglich aus Thailand. Im Gegensatz zu anderen Getreidearten enthält Reismehl kein Gluten.

Es wird daher gerne bei glutenfreier Diät und der Paleo-Ernährung ("Steinzeit-Ernährung") verwendet. Die Kochzeit von Pasta aus Reismehl ist deutlich kürzer (etwa 5 Minuten) als klassischer Reis (ca. 20 Minuten).

Eier

Eier

Eier sind nicht zwingend erforderlich, allerdings verleihen sie den ungetrockneten Teigwaren die nötige Bissfestigkeit und einen samtig-weichen Geschmack sowie ein goldgelbes Aussehen. Eier erhöhen den Nährwert und verbessern die Kocheigenschaft.

Wasser

Wasser

Wasser ist von zentraler Bedeutung bei der Herstellung der Pastateige.

Es sorgt dafür, dass die Mehlpartikel quellen können und aktiviert das im Mehl/Grieß enthaltene Klebereiweiß.

Um den Quellprozess zu optimieren, verwenden wir ausschließlich Wasser, das nach der Grander-Methode belebt wurde. Dabei wird dem Leitungswasser die abhanden gekommene Struktur von frischem Quellwasser wiedergegeben.

Die chemische Qualität des verwendeten Wassers können Sie bei der Marktgemeinde St. Andrä-Wördern online unter "Abgabestelle Altenberg" einsehen.

Farbe & Geschmack

Farbe und Geschmack

Zusätze natürlichen Ursprungs tragen wesentlich zur Geschmacksvollendung und zum Aussehen bei.

Gewürze:

Neben Pfeffer sind z.B. durch die Beigabe von Basilikum und Brotgewürzen fast keine Grenzen bei der geschmacklichen Note gesetzt.

Gemüse:

Je nach Saison entstehen einzigartige Köstlichkeiten durch die Beigabe von z.B. Tomaten, Bärlauch, Spinat, Kürbis, etc.

Sonstige Zusätze:

Hier ein paar vielfältige Beispiele: Sepiatinte verleiht den Teigwaren einen seidig-schwarzen Glanz. Diese Pasta ist eine interessante Option in Kombination mit Meeresfrüchen. Kakao macht aus Teigwaren eine bittersüße Spezialpasta als Variation zum Nachtisch.